Flechten Cornwall Wandern
Und weg
Gewaltiges Meer bei Saligo Bay, Islay
Umwelt

Wandern Schottland & die Umwelt

Ich habe in meinem persönlichen Leben großen Wert auf Umwelt- und Naturschutz gelegt und mich auch intensiv dafür eingesetzt. Als junger Mann habe ich mit Aberdeen Festival for the Environment das erste Umweltfestival Großbritanniens gegründet und organisiert. Nach 2 Jahren harter, meist freiwilliger Arbeit fand Juni 1991 das Festival in Aberdeen und Region mit 74 Veranstaltungen statt. Wir schrieben damals auch ein Buch über Umweltpädagogik für 3000 Lehrer in der Region. Später arbeitete ich für eine Umweltschutzorganisation in Freiburg.

Auf unseren Reisen versuchen wir alle, diesen Umweltgedanken als wichtigen Bestandteil von Wandern Schottland beizubehalten: 

Wir fahren nur wenig. Auf unseren Reisen steht das Erholen und Genießen der Natur im Vordergrund, wir wollen lange Fahrten auf ein Minimum reduzieren. Die Fahrten zu den Wanderungen dauern meist 15 bis 60 Minuten, selten länger. Im Schnitt fahren wir in einer Woche nur 700km, mal mehr (z.B. Harris/ Lewis) mal weniger (z.B. Perthshire). Unser Mercedes Sprinter Kleinbus aus dem Jahr 2014 ist mit seiner modernen Katalysatortechnologie der sauberste auf dem Markt und ganz sparsam im Verbrauch.

Bei Tierbeobachtungen: unsere Reiseleiter sind ausgebildet im nachhaltigen, verantwortungsbewussten Umgang mit Tieren und Pflanzen. Wir reisen in kleinen Gruppen und können so die Natur und die Einsamkeit genießen, ohne sie zu sehr zu stören.

Natur Pur

In unserer Küche: wir würden behaupten, dass es ganz wenige Reiseveranstalter gibt, die so wenig Lebensmittel verschwenden wie wir. Wir haben bei unseren Reisen immer eine private Köchin dabei, die unsere Mahlzeiten und Picknick vorbereitet. 

Beim Einkaufen der Lebensmittel achten wir auf Qualität und weniger auf Preis. Wir versuchen hiesige kleine Läden und Microhersteller zu unterstützen, wenn sie vorhanden sind. 

Wo- and wann immer möglich werden Verpackungen, Dosen, Flaschen etc recycled und der Einsatz von Plastikverpackungen auf ein Minimum gehalten (was leider nicht immer ganz so leicht ist...wir bemühen uns aber!)

 

Baumpflanzaktion beim Trees for Life Projekt in Dundreggan

Wandern Schottland - wir pflanzen Bäume!
Sie suchen noch die passende Wanderreise?

Hier geht es zur aktuellen Reiseübersicht. 

Reiseprogramm

Trees For Life

Trees for Life

Seit 2014 unterstützen wir auch finanziell ein Naturschutzprojekt in den Highlands. Trees for Life ist eine visionäre und inspirierende Organisation, die sich tatkräftig und praktisch für den Erhalt und die Ausweitung des ursprünglichen kaledonischen Waldes einsetzt. Ihr langfristiges Ziel ist es, einige der letzten Streifen des ursprünglichen kaledonischen Waldes westlich von Inverness zu verbinden und zu einem 1000 Quadratmeilen großen, gesunden Wald auszudehnen. Sie haben seit 1989 viele der bedrohten Waldstücke gerettet und auch über 1 Millionen einheimische Bäume gepflanzt – nicht in Reihe und Glied sondern so natürlich wie möglich. 
Wir haben im Januar 2014 ein Corporate Grove (einen durch Wandern Schottland finanzierten „Hain“ im ausgedehnten Trees For Life Waldgebiet in Dundreggan) gegründet. Wir werden als Unternehmen das Projekt Jahr für Jahr finanziell unterstützen. Auch unsere Teilnehmer können mitmachen und einen persönlichen Beitrag zum Erhalt des kaledonischen Waldes leisten. Für jede gespendete 6 Pfund (ca. 7 Euro) wird ein einheimischer Baum in unserem Hain gepflanzt.
So gibt es irgendwann einen kleinen Teil des neuen, kaledonischen Waldes, der durch Wandern Schottland, seine Teilnehmer und Mitarbeiter entstanden ist – eine schöne Vorstellung!
Teilnehmer oder andere Interessenten können auf folgender Webseite einen Baum in "unserem Wäldchen" pflanzen. Es besteht bereits aus mehr als 750 Bäumen - vielen Dank für Eure großzügigen Spenden!

Zum Wandern Schottland/ TREES FOR LIFE Wäldchen